Das Magazin der Friedhelm Loh Group

Das Magazin der Friedhelm Loh Group

Das Ri4Power System im Detail
Innovation – Rittal

Smartes Stromsystem

Energieverteilung. Weniger Kupfer, mehr Leistung: Das RiPower System auf Basis des VX25 überzeugt mit einfacherer Montage, intelligenten Überwachungsmöglichkeiten und einer 40 Prozent höheren Stromtragfähigkeit.

Text Sophie Bruns ––– Fotografie

 

Egal, ob bei der Metallbearbeitung oder der Textilproduktion: Der Maschinen- und Anlagenbau boomt. Gleichzeitig kommt immer mehr und leistungsstärkere Antriebstechnik zum Einsatz. Die Folge: Schaltanlagen für die elektrische Energieverteilung müssen leistungsfähiger werden. Höhere Bemessungsströme und das mit möglichst geringem Platzbedarf ist eine zentrale Anforderung an die Schaltan­lagen.

Die Lösung: Mit VX25 Ri4Power lassen sich trotz minimiertem Querschnitt der Kupferschienen Bemes­sungsströme bis zu 6.300 Ampere erreichen. „Hierbei wird trotz höherer Stromstärke nicht mehr Raum benötigt – im Gegenteil. Wir haben 20 Prozent weniger Artikel bei gleicher Funktionalität“, erklärt Jörg Kreiling, Leiter Produktmanagement Power Distribution bei Rittal. „Je weniger Kupfer wir verbauen, desto mehr können wir bei den Kosten sparen, denn Kupfer ist ein teurer Werkstoff“, ist er sich der Vorteile bewusst. Außerdem sind die Anlagen nach Bauartnachweis für alle relevanten Normen geprüft.

Weitere Themen aus unserem Magazin

— Stahlo
Innovative Automatisierungsprozesse in der Stahlbranche

Neubau in Gera lässt Kapazitäten steigern

— Rittal
Innovative Entwicklung von Schaltschränken

Der Weg zum perfekten Schaltschrank

— Kooperationen
Erster Cloud-Park Deutschlands

Wandel im Industriepark Höchst