Das Magazin der Friedhelm Loh Group

Das Magazin der Friedhelm Loh Group


Industrielle Transformation
Innovation – Arbeitswelt

Krise - und jetzt?

Chancen nutzen. Aktuell geht es um nichts weniger, als die Krise zu überstehen und aus ihr gestärkt hervorzugehen. Jetzt die Chance zu nutzen, sich mit besseren Lösungen im Markt zu positionieren. Wir zeigen, was jetzt zählt. Und stellen Unternehmen vor, die in der digitalen Transformation erfolgreich unterwegs sind.


Text Ulrich Kläsener und Hans-Robert Koch ––– Fotografie

Wer erfolgreich sein will, besetzt bestimmte Positionen und steht permanent auf dem Gas“, sagt Prof. Dr. Friedhelm Loh, Unternehmer aus Leidenschaft und Inhaber der gleichnamigen Gruppe. „Entweder man ist voll dabei oder draußen. Ansonsten steigt das unternehmerische Risiko immens.“ Das bedeutet: Komfortzone war gestern. Was weniger auf Unwägbarkeiten wie Pandemie und Handelskonflikt, Geopolitik und Konjunkturzyklen zurückzuführen ist, sondern sich aus der digital getriebenen, industriellen Transformation erklärt. Wenn die Industrie wie momentan zur Zeitenwende ansetzt, ist alles möglich. Diese Einschätzung teilt Bitkom, das Sprachrohr der deutschen IT-Branche, und zeichnet ein drastisches Bild: „Disruptive Innovationen erfordern die Bereitschaft, sich selbst zu kannibalisieren, bevor andere es tun.“

Gibt es Alternativen zur Selbstaufgabe? Sicher gibt es die, genau genommen vier: über den Erfolg entscheiden noch bessere Produkte in noch besserer Qualität, die Rationalisierung von Wertschöpfungsprozessen, zukunftsfähige IT-Infrastrukturen sowie die Souveränität über Daten. Unternehmen müssen in die Jahre gekommene Lösungen und Prozesse hinterfragen und mehr als bisher Maßnahmen zur Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung einleiten. Eplan, Rittal und German Edge Cloud wollen ihre Kunden auf diesem Weg als Zukunftspartner unterstützen. Dabei ist das Portfolio aus Produkten und Lösungen stringent auf das Zukunftsthema „Industrielle Transformation“ ausgerichtet.

Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group stellen für die Industrie und IT ein umfassendes Portfolio an Lösungen zur Verfügung: Engineering-Tools, sowie System- und Automatisierungstechnik für integrierte Wertschöpfungsprozesse im Anlagenbau. Ebenso leistungsfähige IT-Infrastrukturen, die Unternehmen befähigen, jede IT-Herausforderung von Edge bis Hyperscale durch eine skalierbare und zukunftsfähige Architektur zu meistern. Und ganz neu: echtzeitfähige, KI-basierte Edge Cloud Anwendungen zur Speicherung, Verarbeitung und intelligenten Analyse von Produktionsdaten – mit dem Ziel, Souveränität über die eigenen Daten zu behalten.

Wie das in der Praxis aussieht? Das zeigen wir Ihnen auf den nächsten Seiten. Erfahren Sie anhand von fünf Erfolgsfaktoren wie Unternehmen mit voller Unterstützung von Eplan, Rittal und German Edge Cloud bereits heute erfolgreich in der digitalen Transformation unterwegs sind.

zurück Faktor 1: Konsequent automatisieren  

Weitere Themen aus unserem Magazin

— Anlagenbau
Schaltschrank VX25

Der VX25 auf dem Prüfstand

— Informationstechnologie
Rechenzentren für Smart Cities

Smart City Songdo – die Stadt die mitdenkt

— Energie
Software für Windkraftanlagen

Geglücktes Experiment im Kabelbaum